BK Alsdorf
menu

Meldung

Ein Kulturgenuss der besonderen Art

Grandiose Aufführung zweier Kulturprojekte von und mit Internationalen Förderschülern

Während des ganzen Schuljahrs hatten die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen auf eine Präsentation zum Schuljahresende hingearbeitet.

Ein Teil der Schüler hatte sich unter der Leitung von Moses Christoph mit dem Trommeln auseinandergesetzt. Diese Art der Musik ist sehr anspruchsvoll. Es geht sowohl um ein Taktgefühl als auch um die Art und Weise, wie die Hände eingesetzt werden, um unterschiedliche Klangfarben zu erzeugen. Außerdem gibt es eine Fülle unterschiedlicher Trommeln.

Zeitgleich hatte sich der andere Teil der Schüler unter der Leitung von Angelika Zeevaert mit dem Darstellenden Spiel beschäftigt.

Beide Gruppen arbeiteten über das Schuljahr hinweg zunächst selbständig, um zum Ende hin eine gemeinsame Aufführung zu erarbeiten.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen! Präsentiert wurde eine Collage aus selbst erarbeiteten Szenen und Choreographien, die von der Trommlergruppe rhythmisch gestaltet und begleitet wurde. Das Publikum zeigte sich überaus begeistert! Wusste es doch zu schätzen, dass es für fast jeden eine Überwindung darstellt, sich auf eine Bühne zu stellen und zu präsentieren. Wenn das aber nicht im eigenen Heimatland geschieht, sondern in einem Land, dessen Sprache gerade erst erlernt wird und zum Teil nicht wissend, ob dieses Land eine neue Heimat werden kann, dann verdient diese Leistung einen besonderen Respekt.

Bedauernswert, dass diese Aufführung nur einmal vor Publikum spielte.