menu

Berufsfachschule 2 für Gesundheit/Erziehung und Soziales

Zielgruppe

sind Schülerinnen und Schüler, die einen Beruf im Bereich des Gesundheits- oder Sozialwesens anstreben.

Die Orientierung in berufsfeldtypischen Lernbereichen steht im Vordergrund und soll zu einer umfassenden beruflichen, gesellschaftlichen und personalen Handlungskompetenz führen. Der erfolgreicher Abschluss dieses Bildungsgangs verbessert die Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Voraussetzung

Hauptschulabschluss Klasse 10

Dauer

ein Jahr

Inhalte

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religion, Sport/Gesundheitsförderung

Berufsbezogener Lernbereich

Mathematik, Englisch, Wirtschaftslehre, Pflege und Gesundheit, Erziehung und Soziales, Personal- und Arbeitsorganisation,

Zusatzqualifikationen

zwei vierzehntägige Praktika in Einrichtungen des Berufsfelds

Ziel

Berufliche Kenntnisse und Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder Fachoberschulreife (je nach Eingangsvoraussetzungen)

Ansprechpartnerin

Marie-Luise Engelen

Bildungsgangleiterin BF für Gesundheit - Erziehung und Soziales
 
Französisch, Englisch, Erziehungslehre

Infomaterial