BK Alsdorf
menu

Meldung

Studientag des Beruflichen Gymnasiums auf der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang

Am 05.09.2017 unternahmen wir, die Schüler der Klasse ITA15, im Rahmen des Geschichtsunterrichtes eine Exkursion auf die NS-Ordensburg Vogelsang. Sechs Stunden lang hatten wir die Möglichkeit in einen Teil der deutschen Vergangenheit einzutauchen.

Zu Beginn empfing uns Herr Jean-Marie Malaise und gab uns einen ersten kurzen Überblick über die Geschichte der Ordensburgen und mit welchen Themen wir uns auf der Ordensburg Vogelsang intensiver beschäftigen konnten.

Die NS-Ordensburg Vogelsang, vom Umfang wie sie heute ist, wurde innerhalb von zwei Jahren (1934 bis 1936) errichtet. Doch es ist lediglich ein Drittel des geplanten Vorhabens erbaut worden. Nach dem Parteitagsgelände in Nürnberg ist die NS-Ordensburg Vogelsang das größte Bauwerk der Nationalsozialisten. Die Burg wurde von Grund auf neu errichtet und war vom Aussehen bis hin zur Zweckmäßigkeit komplett durchdacht.

Von 1936 bis 1939 diente sie als Ausbildungsstätte für den Nachwuchs des NSDAP-Führung. Das Hauptkriterium für die jungen Männer, welche dort ausgebildet wurden, war ihre körperliche Fitness und ihr Aussehen nach dem nationalsozialistischen Ideal, wobei dort die Mindestgröße, anders wie bei der SS, bei 1,60m lag. Zusätzlich war es nicht nötig oder gar erwünscht, besonders gebildet zu sein.

Durch das Leben in Kameradschaftshäusern wurde den Männern die Möglichkeit verwehrt, ihre eigene Meinung zu bilden oder sich von den anderen zu unterscheiden. Des Weiteren bot das Leben in den Kameradschaftshäusern keine Möglichkeit auf Privatsphäre und wenn einer gegen die Regeln verstieß, wurde das gesamte Kameradschaftshaus bestraft, was u.a. für eine außerordentliche Disziplin sorgte.

Durch den Aufbau der Ordensburg sollten die Männer jeden Tag aufs Neue an die Weltanschauung der Nationalsozialisten erinnert werden

Alles in allem war es ein sehr interessanter Tag, welcher uns ermöglichte, tiefergehende Einblicke in die deutsche Vergangenheit zu erlangen.