BK Alsdorf
menu

Meldung

„Salem aleikum!“ – „Friede sei mit Euch!“ in sechs Sprachen

Die unterrichtliche Beschäftigung mit dem Los der Flüchtlinge, vor allem aber auch mit der Situation der Kinder unter ihnen, die seit Wochen in der Turnhalle unsere Gäste sind, hat die Schüler der Klasse IT 13 überlegen lassen, wie man unseren neuen Nachbarn auf Zeit anlässlich des Weihnachtsfestes und zum Jahreswechsel eine kleine Freude bereiten und Solidarität zeigen kann. Sie wollten einen Schritt vom Reden zum Handeln machen und entschieden sich, gemeinsam mit ihrem Lehrer Lutz Wegel eine Sammelaktion zu organisieren: „Aktion Alsdorf – Weihnachten verbindet“. Die Schülerinnen und Schüler der Fachklasse haben ihre Mitschüler dazu aufgerufen, gerade für die Jugendlichen und kleineren Kinder geeignete Willkommensgeschenke zu spenden und im Sekretariat abzugeben. Erstaunlich viele liebevoll verpackte Gaben sind so zusammengekommen und wurden am 22. 12. 2015 vormittags nach einer kleinen Feierstunde verteilt. Sie stand unter dem Motto „Salem aleikum!“ – „Friede sei mit Euch!“ In sechs Sprachen wurden die Teilnehmer begrüßt. 

Wer auf risikoreichen und beschwerlichen Wegen, oft unter Einsatz des Lebens, Syrien oder andere Kriegs- und Krisengebiete verlassen konnte und es bis in eine sichere (Massen-) Unterkunft geschafft hat, ist zwar nicht mehr direkt in Gefahr, muss aber meist in Angst um zurückgebliebene Angehörige leben. Zu den traumatischen Erfahrungen der Flucht, der nicht einfachen Situation, den Schlafsaal mit hunderten, meist unbekannten Leidensgenossen beiderlei Geschlechts teilen zu müssen, kommt die Sorge um die Zukunft. 

Dekoriert war die Bühne mit einem Tannenbaum, der auch die Choreografie der Akrobatik-Gruppe inspirierte. Bernd Schlösser sorgte mit seiner Musikgruppe für einen ansprechenden akustischen Rahmen und Thomas Klakow hatte in der Küche mit den Schülern der IFK allerlei kulinarische Leckerbissen vorbereitet, die diese dann an alle Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein ausgegeben haben.