menu

Meldung

Picture for future schmückt die Kunstmeile

Schüler verarbeiten zusammen mit Sebastian Schmidt künstlerisch die aktuelle Problematik des Klimaschutzes

m Rahmen eines zweiwöchigen Kulturprojekts arbeiteten Schülerinnen und Schüler des Umweltschutztechnischen Assistenten und der Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesens zusammen mit dem Künstler Sebastian Schmidt zum Thema Klimaschutz und Umwelt.

In bewusster Anlehnung an die Bewegung „Fridays for future“ ging es in dem zweiwöchigen Projekt in der Gruppe zunächst um die Ideensammlung für eine Umsetzung des Themas in ein „Picture for future“.

Wie häufig in kulturellen Projekten trauten sich die Schülerinnen und Schüler in Hinblick auf die Umsetzung zunächst wenig zu. Mit dem Pinsel in der Hand eine öffentliche Wand in der Schule gestalten? Und das verbunden mit dem Bewusstsein sich zu verewigen. Das stellte für viele Teilnehmer eine wahre Herausforderung dar.

Unter der Begleitung von Sebastian Schmidt und mit der zunehmenden Gestaltwerdung des Bildes wurden die Schülerinnen und Schüler aber immer selbstbewusster und motivierter. Zu erfahren, dass man sich auch in Form eines Bildes ausdrücken kann, war für viele der Künstler neu.

Mit Hingabe gestalteten sie die schrecklichen Auswirkungen des Klimawandels und spiegelten gleichzeitig ihrer Wunschwelt: die Schönheit einer Welt ohne Klimawandel.

Das fertige Produkt ist eine wahre Augenweide in der Kunstmeile rund um den Lichthof. Davon konnten sich die Besucher der Präsentation überzeugen. Mit sichtlichem Stolz standen die Schülerinnen und Schüler bei einem kleinen Umtrunk den Gästen Rede und Antwort, so dass sich die Gäste sowohl von der Gestaltung als auch vom Thema nachhaltig beeindruckt zeigten.