BK Alsdorf
menu

Umweltschutztechnische/r Assistent/in + Fachhochschulreife

Fachhochschulreife und eine staatlich anerkannte Ausbildung in 3 Jahren!

Der Bildungsgang Umweltschutztechnik am BK Alsdorf ist einmalig in der StädteRegion Aachen.

Er umfasst neben umweltschutztechnischen Inhalten sowohl physikalische als auch chemische wie auch biologische Inhalte und bietet eine umfassende Ausbildung in der Theorie wie auch in der Praxis.

Neben den Fächern des fachlichen Schwerpunkts werden auch die allgemeinbildenden Fächer angeboten, die man zum Erwerb der
Fachhochschulreife benötigt.

Mit einem erfolgreichen Abschluss kann man sich als Umweltschutz-technischer Assistent bzw. Assistentin z.B. bei Umweltämtern, Wasserverbänden, Forschungseinrichtungen und Umweltlaboren bewerben oder an der Fachhochschule studieren.

Gleichzeitig erhält man in den 3 Jahren dieser Ausbildung tiefe Einblicke in die Verfahrens‐, Metall- und Elektrotechnik, die dazu befähigen, an der Entwicklung und Montage großtechnischer umweltschutztechnischer Anlagen mitzuarbeiten.

Abschlüsse und Berechtigungen

Die Ausbildung ermöglicht die Doppelqualifikation:

  • Staatlich geprüfte/r Umweltschutztechnische/r Assistent/in
    Berufsabschluss nach Landesrecht, gem. APO-BK Anlage C.
  • Fachhochschulreife (FHR)

Fachspezifische Inhalte

  •   Umweltschutztechnik mit Verfahrenstechnik,
  •   Physik,
  •   Chemie,
  •   Biologie,
  •   Umweltrecht,
  •   Technische Kommunikation,
  •   Metalltechnik und
  •   Elektrotechnik.

Besonderheiten:

• Förderkurs Mathematik zu Beginn der Ausbildung

• Intensivkurs Englisch zu Ende der Ausbildung zur Prüfungsvorbereitung

• Durch Kooperation mit der FH Aachen, Standort Jülich, ist den Absolventinnen und Absolventen dieses Bildungsgangs die direkte Aufnahme des Bachelor-Studiengangs „Maschinenbau (Energie und Umwelt)“ möglich. Mit der Ausbildung erkennt die Fachhochschule das für das Studium erforderliche 16‐wöchige Eingangspraktikum an.

• In der Jahrgangsstufe 13 wird der Campus der FH Aachen in Jülich besucht.

• Am Ende der Jahrgangsstufe 11 findet eine zweiwöchige Projektarbeit statt.

• Am Ende der Jahrgangsstufe 12 findet ein Betriebspraktikum von 8 Wochen statt.

• Es werden in jedem Schuljahr Exkursionen zu den ausbildenden Betrieben im näheren Umkreis des Berufskollegs Alsdorf durchgeführt.

• Erasmus+ Programm: Förderung eines Praktikums bei einem europäischen Partner.

Organisatorisches

• Der Schulbesuch ist kostenfrei.

• Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt und umfasst 36 Stunden pro Woche.

• Neben der Anschaffung von Büchern und Unterrichtsmaterialien ist der Kauf eines eigenen Laborkittels und von Chemikalienhandschuhen

• Die Exkursionen bzw. Messe‐ und Ausstellungsbesuche sind mit (geringen) Kosten für die An‐ und Abfahrt verbunden, die von den Schülerinnen und Schülern getragen werden müssen.

• Unter bestimmten Voraussetzungen kann Unterstützung nach den Richtlinien des Berufsausbildungsförderungsgesetzes (BAFöG) gewährt werden. Auskunft hierzu erteilt das BAFöG‐Amt der Kreisverwaltung.

Anmeldevoraussetzung

Fachoberschulreife (FOR / 10b)

Befriedigende Leistungen (oder besser) in den naturwissenschaftlichen, technischen und mathe­matischen Fächern sind hilfreich.

Anmeldung und Auskunft

Berufskolleg Alsdorf der StädteRegion Aachen
Heidweg, 52477 Alsdorf
Tel.: (02404) 5 79 10
Fax: (02404) 57 91 55
E‐Mail: sekretariat(@)bk‐alsdorf.de

Zur Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

• Online‐Anmeldung über http://www.schueleranmeldung.de

Aufnahmeantrag (Formular auch im Sekretariat der Schule erhältlich)

• tabellarischer Lebenslauf mit Foto

• beglaubigte Kopie des Halbjahres‐ und Abschlusszeugnisses der zuletzt besuchten Klasse (kann bei Vorlage des Originals auch im Sekretariat erstellt werden)

Schriftliche Prüfungsfächer

Fachhochschulreifeprüfung:
1. Prüfungsfach: Umweltschutztechnik
2. Prüfungsfach: Physik
2. Prüfungsfach: Deutsch/Kommunikation
3. Prüfungsfach: Englisch

Berufsabschlussprüfung:
1. Prüfungsfach: Umweltschutztechnik(*)
2. Prüfungsfach: Physik(*)
3. Prüfungsfach: Chemie

(*): Das Ergebnis in den ersten beiden Prüfungsfächern der Fachhochschulreifeprüfung wird auf die Berufsabschlussprüfung angerechnet.

Die praktische Prüfung dauert sechs Zeitstunden.

Diese Seite teilen

News

Das Preisausschreiben ist beendet, die Gewinnerin ist Melisa Madan.

Hier die Lösungen der Preisfragen:
Es werden 4.200 l Wasser benötigt für die...

Weiterlesen

Umweltschutztechnische Assistenten messen den Sauerstoffgehalt des Alsdorfer Weihers

Weiterlesen

Die Klasse UTF12 - die aktuelle Oberstufe des Bildungsgangs Umweltschutztechnische Assistenten mit Fachhochschulreife -  unternahm am Aschermittwoch...

Weiterlesen

Ab Montag, den 23. Mai 2011, wird am Berufskolleg Alsdorf der Müll getrennt. Zur Verfügung stehen in den Klassenräumen neben des (bisherigen) grauen...

Weiterlesen
Umweltschutztechnische Assistenten auf den Stufen vor dem Institut für Physikalische Chemie der RWTH Aachen

Exkursion zum Institut für Physikalische Chemie der RWTH Aachen

Weiterlesen

Ansprechpartner

Dr. Katrin Althoff
Dr. Michael Geerts
Wolfgang Schulz

Downloads

Informationen